Links

Baumschulbetriebe des Arbeitskreis Bundesgehölzsichtung

Downloads

Bundesgehölzsichtung: Potentilla

Gesamtbewertung der gesichteten Arten/Sorten (Beschreibung nur der marktgängigen Sorten)

Zeitraum: 1980 - 1985

Abbotswood

Der ziemlich hohe (+ / - 110 cm) und breitwachsende (+ / - 130 cm) Strauch hat hellgrünes Laub. Die weißen Blüten sind mittelgroß und von befriedigender Leuchtkraft. Vergleichsweide früher Blühbeginn mit gutem Blütenbesatz der Zweige, später etwas nachlassend, aber insgesamt lang anhaltend. Ein Befall mit Echtem Mehltau trat nicht auf. Zur Zeit beste weißblühende Sorte, die als Gruppen- oder Heckenpflanze geeignet ist.

Elizabeth (synonym: Arbuscula)

Der mittelhohe (+ / - 85 cm) und ziemlich breitwachsende (+ 110 cm) Strauch hat hellgrünes Laub. Die hellgelben Blüten sind mittel bis groß und von befriedigender Leuchtkraft, bei einem mittleren, aber gleichmäßigen Blütenbesatz der Zweige. Die Sorte erwies sich als anfällig für Echten Mehltau und sollte daher nur in möglichst freien Lagen angebaut werden. Als Gruppen- und Heckenpflanze geeignet.

Goldfinger xxx (Synonym: Jackman's Superb)

Der hohe (+ / - 130 cm) und breitwachsende (+ / - 150 cm), ziemlich dicht werdende Strauch hat hellgrünes Laub. Die dunkelgelben Blüten sind mittel bis groß und von großer Leuchtkraft, bei einem über die Blühperiode anhaltenden befriedigenden Blütenbesatz der Zweige. Ein Befall mit Echtem Mehltau trat nicht auf; die Sorte erwies ich insgesamt als widerstandsfähig insbesondere gegen extreme Witterungsverhältnisse. Die am besten beurteilte Sorte. Besonders als Hecken- und Gruppenpflanze zu empfehlen.

Goldstar

Der mittelhohe (+ /- 90 cm) und im Verhältnis zur Höhe ziemlich breitwachsende (+ / - 120 cm) Strauch hat graugrünes Laub. Die leuchtend gelben Blüten sind ausgesprochen groß. Sie bilden einen guten Kontrast zum Laub und haben eine große Leuchtkraft. Der Blütenbesatz der Zweige während der zum Teil langanhaltenden Blütezeit befriedigt. Die Anfälligkeit für Echten Mehltau macht die Sorte aber nur für Anpflanzungen in möglichst freier Lag empfehlenswert, dort als Gruppenpflanze sehr gut geeignet.

Goldteppich

Der knapp mittelhohe (+ / - 70 cm) und ziemlich breitwachsende (+ / - 100 cm) Strauch zeigt einen ziemlich lockeren Aufbau und hat graugrünes Laub. Die leuchtend gelben Blüten sind mittelgroß bis groß. Sie bilden einen guten Kontrast zum Laub und haben eine große Leuchtkraft. Der Blütenbesatz der Zweige ist bei vergleichsweise früh einsetzender Blühperiode und mittellanger bis langer Blühdauer befriedigend. Ein Befall mit Echtem Mehltau trat nicht auf. Aufgrund des breiten Wuchses sehr gut als Flächendecker geeignet, doch kommt diese Wuchseigenschaft der Sorte nur voll zum Tragen, wenn sie nicht zu eng gepflanzt wird.

Hachmanns Gigant

In der Wuchshöhe (+ / - 75 cm) zwischen 'Goldteppich' und 'Sommerflor' liegend und wie diese ziemlich breitwachsend (+ / - 100 cm). Laubfarbe hellgrün. Die leuchtend gelben Blüten sind mittelgroß bis groß und von großer Leuchtkraft. Der Blütenbesatz der Zweige ist während der gesamten langanhaltenden Blühperiode befriedigend. Die Anfälligkeit für Echten Mehltau grenzt den an sich hohen Anbauwert der Sorte ein. Sie sollte möglichst nur in freien Lagen angebaut werden, wo der Befallsdruck nicht zu stark wird, dort als Gruppen- und Heckenpflanze geeignet.

Kobold

Der mittelhohe (+ / - 85 cm) und ziemlich breitwachsende (+ / - 130 cm) Strauch zeigt einen dichten Wuchs und hat hellgrünes Laub. Die leuchtend gelben Blüten sind vergleichsweise klein. Da der Blütenbesatz der Zweige aber in der Regel gut ist, ist auch die Leuchtwirkung gegeben. Der Blühbeginn liegt etwa Mitte Juni / Anfang Juli, hält dann aber bis in den Spätherbst hinein an. Eine Anfälligkeit für Echten Mehltau ist gegeben, doch blieb der Befall durchweg gering. Die Sorte ist aufgrund ihres dichten, etwas breitkugeligen Wuchses besonders als Heckenpflanze gut geeignet.

Mandshurica (Synonym: Manchu)

Zur Zeit die am niedrigsten (+ / - 45 cm) bleibende Sorte mit fast kriechendem Wuchs und graugrüner Laubfarbe. Die weißen Blüten bleiben vergleichsweise klein und gaben nur eine geringe Leuchtkraft. Der Blütenbesatz der Zweige ist während der kurzen bis mittellangen Blühperiode nur gering. Der Befall mit Echtem Mehltau blieb durchweg gering, doch stellt die Sorte hohe Standortansprüche und reagiert auf Nährstoffmangel sehr stark mit Blattvergilbungen. Für Steingärten und Tröge aufgrund ihres Wuchsverhaltens jedoch geeignet und zur Zeit nicht durch andere Sorten zu ersetzen.

Primrose Beauty

Der ziemlich hohe (+ / - 110 cm), breitwachsende (+ / - 150 cm) Strauch zeigt einen vergleichsweise dichten Wuchs und hat graugrünes Laub. Die weißlichgelben Blüten sind etwa mittelgroß und wirken bei starker Sonneneinstrahlung fast weiß, die Leuchtkraft ist daher ziemlich gering. Der Blütenbesatz während der mittellangen Blühperiode ist befriedigend. Die Anfälligkeit für Echten Mehltau ist vorhanden. Für Heckenpflanzen geeignet.

Red Ace

Diese niedrig bis knapp mittelhoch (+ / - 65 cm) wachsende Sorte wird ziemlich breit (+ / - 120 cm) und hat hellgrünes Laub. Die kleinen Blüten sind auf der Oberseite rotorange, auf der Unterseite gelb. Bei intensiver Sonneneinstrahlung hellt auch die Blütenoberseite bis zu einem orangegelb auf. Der Blütenbesatz der Zweige ist gering, die Blühperiode in der Regel kurz. Die Anfälligkeit für Echten Mehltau ist gegeben. Diese neuere, aus England kommende Sorte hat aufgrund ihrer Blütenfarbe einen Liebhaberwert. Da sie sich aber als in hohem Maße empfindlich gegen Hitze und Trockenheit erwiesen hat, sollte sie nur unter maritimen Verhältnissen angebaut werden, wo die als Gruppenpflanze für lichtschattige Innenhöfe, Gebäuderückseiten und absonnige Gehölzränder geeignet ist.

Sommerflor

Der knapp mittelhohe (+ / - 80 cm), mittelbreitwachsende (+ / - 100 cm) Strauch hat lichtes graugrünes Laub. Die leuchtend gelben Blüten sind mittelgroß und von großer Leuchtkraft. Die Blüte setzt mittelspät ein, hält aber bis in den späten Herbst hinein an, bei einem vergleichsweise guten Blütenbesatz der Zweige. Der Befall mit Echtem Mehltau blieb, sofern er überhaupt erkennbar auftrat, sehr gering bis gering. Die Sorte erwies sich insbesondere als widerstandsfähig gegen Trockenheit und Hitze und zeigt in den Sommermonaten ihren stärksten Blütenbesatz. Als Gruppenpflanze ebenso geeignet wie als Heckenpflanze oder Flächendecker.


Bundesgehölzsichtung - Auf Facebook!
Impressum | Letzte Änderung: 15.11.2010 | ©2008 Bund deutscher Baumschulen | Bundessortenamt